Ein Licht am Horizont

Wie erwartet ändert sich fast wöchentlich etwas an der Gesetzeslage in Bremen und Niedersachsen bezüglich Corona.
Wie Aslan bereits auf der Facebookseite veröffentlicht hat, gibt es einige Änderungen, die uns in besonderem Maße betreffen und die Lage für uns erheblich entspannt.
Aslan Meric war vor Ort und hat es mal so zusammengefasst:

„Yesssssssssssssssssssssssssssssssssssss………So ihr lieben ,da ja einige Fragen ungeklärt blieben und jeder Tag zählt , habe ich heute morgen bereits ein klärendes Gespräch mit der Taskforce führen können. Der gute Herr Seiner hat uns nun per sofort für folgendes grünes Licht gegeben: Tresen-Verbot ist tatsächlich aufgehoben. Maskenpflicht ist aufgehoben bzw. gab es noch nie. Es war lediglich eine Empfehlung.Sitzplatzpflicht ist ebenfalls aufgehoben. Unter der Einhaltung der 1,5 m Mindestabstand ist außerdem der Liga-Betrieb des HDSB und HBDV-Bremen ab sofort erlaubt. Auch Dart Turniere im E-Dart sowie im Steel Dart Bereich können ab SOFORT gestartet werden. Kollegen, die eine Kegelbahn, Bowling oder aber Billard anbieten, können ebenfalls starten. Das alles ohne Maske so lange die 1,5 m eingehalten werden können. Denke aber, dass es kein Problem ist. Kollegen die ihren Durchgang unmittelbar am Tresenbereich haben und dort nicht die 1,5 m einhalten können, müssen an dem Bereich ihre Hocker erstmal weg lassen oder aber das durch gehen nur für den Bereich mit Maske zulassen.Im großen und ganzen sehr gute Neuigkeiten…..“

Wer es sich im Gesetzesblatt ansehen will, hier der Link:
Gesetzesblatt vom 30.06.2020 Gesetzesblatt 2020, Nr 59

Herzlichen Dank für die schnelle Info, Aslan.
Bernd Kunckel, Medienökonom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.