Deligiertenversammlung

Neben dem obligatorischem Pflichtprogramm der Deligiertenversammlung vom 21.08.21 (Entlastungen, Berichte, etc) lassen sich die wichtigsten Punkte wie folgt kurz zusammengefassen:


Die ersten 3 HBDV RLT´e in der nächsten Saison 2021/22 werden nicht wie auf dem Plakat erwähnt im JZ Findorff sondern beim TuS Huchting in der Obervielander Straße 80 stattfinden. Um eine sichere Durchführung unter den 3 G Bedingungen durchzuführen, werden 1 bis 2 „Securitys“ gesucht.

Die Ligen starten ab 13.9. (37. Woche).
Der digitale Fortschritt hält auch im Ligabetrieb Einzug. Einige Teams benutzen statt Schreibtafeln mittlerweile auch Tablets und Monitore.

Angelika Czech erklärte nach 12 Jahren Ihren Rücktritt als Jugendwartin. Sie wurde mit viel Applaus verabschiedet. Leider stellte sich kein/e KanditatIn als JugendwartIn zur Verfügung. Das Präsidium wird versuchen, diese Aufgabe gemeinsam zu meistern. Wenn also jemand Interesse hat, zusammen mit dem Vorstand diesen Job zu übernehmen…Bitte melden!

Anträge

Anträge wurden vorgestellt und umfänglich diskutiert.

Antrag 1. Satzungsänderung

Satzungsänderung in § 1.7. und 2.5. Die Änderungen wurden einstimmig angenommen.

Antrag 2 Senkung der Mitgliedsbeiträge 2021/2022

Es soll für die Saison 2021/2022 folgende Beiträge erhoben werden:

15,00 € für ein Mitglied 
12,50 € für ein Mitglied mit Schwerbehinderung 
12,50 € für passive Mitglieder
2,50 € für Jugendliche unter 18

Diese reduzierten Mitgliedsbeiträge sollen auf die angegebene Saison beschränkt bleiben und ab der Saison 2022/2023 wieder auf die ursprünglichen Werte von 30 €,  20 € und 10€ festgesetzt werden.
Der Antrag wurde angenommen.

Antrag 3. Öffnung der Ranglistenturniere für nicht HBDV-Mitglieder

Öffnung der HBDV RLT´e wurde zugestimmt

Antrag 4. Suspendierung bei Wiederholtem Antreten in unter Sollstärke

Aussetzung der Strafe „Team-Suspendierung“ für die kommende Saison bzw. für die „Dauer der Pandemie“
Einem Eilantrag Dem Antrag wurde mit der Änderung „für ein Jahr“ zugestimmt
Der Antrag auf Erweiterung des obigen Antrages wurde nicht stattgegeben.

Antrag 5: Verkleinerung der oberen Ligen

Das Präsidium möchte die DV darüber abstimmen lassen, das wir in der 1. Liga (Verbandsliga) und in der 2. Liga (Landesliga) ab der Saison 2022/2023 mit  (nur noch) 10 Mannschaften spielen. Der Antrag wurde abgelehnt.

Verschiedenes

Hygienekonzept: der HBDV DV favorisiert auch das 3 G Modell. Wirten etc. ist es überlassen, auch das 2 G Modell zu nutzen. Alle Spielorte sollen Ihr Hygienekonzept vorlegen und der Gastmannschaft mitteilen.

Ecki weist noch einmal auf die Spielerbörse auf unserer Homepage hin.

Über neue Formen des Ligabetriebs wurde diskutiert, und dem Präsidium anheimgestellt, Vorschläge für die nächste DV auszuarbeiten. Probleme scheint es immer wieder bei der Mannschaftsstärke zu geben.

Dazu stellen wir demnächst einige Diskussiongrundlagen in’s Netz.

Das komplette Protokoll findet ihr hier. Die Anträge hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.