Steeldart Online-Liga

Moini an alle Kapitäne!
Wir hoffen ihr und eure Mannschaften sind alle gut aus dem bescheidenem Jahr 2020 rausgekommen und seid gut in ein hoffentlich besseres Jahr gestartet.

Da es ja leider nicht ganz abzusehen ist, wann und wie es in Bremen mit „Darts vor Ort“ – sprich mit normalem Ligabetrieb weitergeht, möchten wir einem sich immer weiter verbreitendem Phänomen nicht verschließen.

Online-Darts ist da das Wort der Stunde.
Es wird dabei ähnlich einem Meeting während des Homeoffice oder eines Gespräches über eine Webcam am PC wird dabei vorgegangen.
Ein sehr großer und wichtger Unterschied hierbei ist jedoch, dass nicht der Gesprächspartner im Vordergund steht sondern das Dartboard.

Soll bedeuten, der grobe Ablauf eines Online Dartsspieles sieht so aus:

1. Registrieren bzw. einloggen auf einer Online-Darts-Website. (alle vom HBDV benutzten sind kostenlos und eine Registrierung ist innerhalb von weniger als einer Minute möglich)
2. Eine Webcam oder ein Smartphone, das zur Webcam umfunktioniert ist (hier gibt es zwei Apps die dem HBDV bekannt sind die OHNE technisches Verständnis leicht zu installieren und zu bedienen sind), wird auf das Dartboard ausgerichtet. (Auch da gibt es die kreativsten Wege und auch gerne bei Ideenmangel Fotos zum Bau einer Halterung)
3. Es wird ein Dartspiel auf der Online-Darts-Website zu einem Gegenspieler gestartet.
4. Ausgebullt wird mit drei Darts auf Bull. Dabei sind Treffer mit 0, 25 oder 50 einzutragen. Beginnen darf der ERSTE Treffer in Bull. Treffen beide mit dem 1., dem 2. oder dem 3. Dart Bull entscheidet die Wertigkeit des Bulls. Sprich Vollbull geht vor Halbbull.
5. Nach der eigenen Aufnahme ist der Score einmal anzusagen. Jeder Spieler gibt bei sich zuhause nach seinem Wurf seinen eigenen Score ein.  Der Gegenspieler sieht den eingegeben Score und kann nun auch seien Aufnahme starten. (Die Erfahrung, die wir sammeln konnten hat gezeigt, dass es für den Spielfluss deutlich besser ist, den geworfen Score einmal anzusagen)

Bei der angedachten HBDV Online Liga (HBDVOL) wird es sich um eine Einzelspieler-Liga handeln. Also ist es nicht erforderlich, dass sich die gesamte Mannschaft zu dieser Liga anmeldet. Wer Lust und Zeit hat kann sich anmelden. Zwar wird der Name der Mannschft aus den realen Ligen mit Auftauchen, aber es ist wie gesagt eine Einzelspieler-Liga. Und um dem Onlinespiel einen kleinen Wettkampfcharakter zu verpassen, wird den Siegern der jeweiligen Liga der HBDV-Mitgliedsbeitrag 

An der HBDVOL dürfen ALLE Mitglieder des HBDV teilnhemen. Für Neu-Darts-Interessiere, die noch kein HBDV Mitglied sind, besteht die Möglichkeit sich eine Online-Mitgliedschaft zu sichern. Dafür werden 10€ Mitgliedbeitrag fällig. Die HBDVOL wird dabei auf vier verschiedene Ligen aufgeteilt. Diese vier Ligen entsprechen quasi den normalen Ligen des HBDV.

„1. HBDVOL“ entspricht der Verbandsliga beim HBDV und nur Spieler
einer aktiven Verbandsligamannschaft sind für die 1. HBDVOL spielberechtigt.
2. HBDVOL“ entspricht der Landesliga beim HBDV und nur Spieler
einer aktiven Landesligamannsachft sind für die 2. HBDVOL spielberechtigt.
3. HBDVOL“ entspricht der Bezirksliga beim HBDV und nur Spieler
einer aktiven Bezirksligamannschaft sind für die 3. HBDVOL spielberechtigt.
4. HBDVOL /Freie HBDVOL“ ist ligaübergreifend und ALLE Mitglieder des HBDV sind Spielberechtig. Dies gilt auch ausdrücklich für die Bundesligaspieler, passive Mitglieder und Ehrenmitglieder.
Auch ist es möglich für die Spiele der 1. – 3. Liga sich für die 4. Liga zusätzlich anzumelden.

Die Spieltage halten sich auch an die Spieltage des HBDV (Sollte es vor Beendigung der Online Liga wieder in den normalen Ligabetrieb gehen dürfen, werden die Spieltage auf dei KW des Spieltages ausgeweitet um allen Trotz der normalen Liga die Möglichkeit zu geben die Online Liga zuende zu spielen)

1. HBDVOL spielt Montags
2. HBDVOL spielt Dienstags
3. HBDVOL spielt Mittwochs
4. HBDVOL spielt Donnerstags

Die Startzeit des jeweiligen Spieltages wird aller Voraussicht um 20:00 Uhr sein.
Die Anzahl der Spiele pro Spieltag wird zwischen 2 und 3 liegen. Das bedeutet, pro Spieltag werden die Mitspieler gegen 2 oder 3 Gegenspieler spielen.
Dies hängt davon ab, wie viele Mitglieder des HBDV sich zu der Online Liga anmelden. 

Gestartet werden soll aller Voraussicht nach bereits in der nächsten KW (Ab dem 18.01.2021)

Es wird auch ein Regelwerk geben, es muss ja schon geordnet zugehen im Lande, doch leider schreibt sich so etwas nicht von alleine. Von daher zählt als erste Regel:

1. Wenn ich das Spiel gegen meinen Gegenspieler gestartet habe. Dann war alles in Ordnung und hinterher sind Beschwerden wie, die Musik im Hintergund war so laut, das Board war zu dunkel, die Kamera war zu weit weg und was es da alles geben mag, nicht mehr zulässig. 
2. Wer an zwei Spieltagen zu vereinbarten Spielen nicht erscheint wird ausgeschlossen und ALLE auch schon gespielte Spiele werden zu Null gegen diese Person gewertet.

Bei Fragen steht euch Marvin unter 0160 8129817 per Whatsapp und Telefon, als Karacho Tacho bei Facebook, als dartshb sowie mit der E-Mailadresse mr.mgray@web.de  für Antworten parat.

Wer sich mit dem Thema schon auskennt oder sich sagt, das klingt toll und ich habe ein Dartboard, drei Darts, einen Laptop/PC/Tablet, eine Webcam/Smartphone, kann sich unter folgendem Link für die jeweilige Liga anmelden:


Online-Darts-Website
www.lidarts.org


Beispiel für eine Online-Darts-Liga mit mehreren Ligen und Staffeln


Allen viel Gesundheit und 180 Grüße!

Gez. Marvin

Liebe Grüße Marcus (Ligaleitung HBDV e.V.)

Notfallkonzept HBDV

Liebe Darter,

das Präsidium hat ein Notfall-Konzept ausgearbeitet, um zu beschreiben, wie wir die Saison 2020/2021 gestalten können.

Ganz vereinfacht gesagt beschreibt das Konzept, wie wir eine sportliche Wertung der Saison hinbekommen können.

Im schlechtesten Fall gehen wir von der Beendigung der Hinrunde bis zum 15.06.2021 aus – dann hätte jede Mannschaft gegen jede andere Mannschaft gespielt. Damit würden wir eine Wertung der Saison vornehmen können.

Für diesen schlechtesten Fall brauchen wir noch 11 Spielwochen. Dafür ist die Voraussetzung, dass wir spätestens Mitte März wieder spielen dürfen.

In verlinktem Konzept sind noch weitere (optimistischere) Szenarien beschrieben, die ihr gerne nachlesen könnt. Ihr findet den Download des Konzepts —>hier.

Falls es noch schlimmer wird und wir nicht ab Mitte März weiterspielen können, wird das Präsidium noch einmal zusammen sitzen.

Gruß

das Präsidium

Liga pausiert weiter.

Hallo Dartgemeinde.
Der Vorstand hatte am So, 18.10.20 eine Sitzung, um die aktuelle Lage  zu diskutieren und über die Fortführung der Ligen und Turniere zu beschließen.
Kurz und knapp: 

  • Das 2. HBDV-Turnier am 31.10.2020 fällt aus, weil die aktuellen Corona-Regeln einen ordnungsgemäßen Spielbetrieb unter zumutbarem Aufwand unmöglich machen.
  • Jugend-Ranglisten-Turnier 07.11.2020 findet wegen der geringen Teilnehmerzahl in Grays Bar statt.
  • Ligaspiele werden bis 8. November ausgesetzt.

Begründung: Wir sind aus verschiedenen Gründen zu diesem Entschluss gelangt. Zum einen ist die Gesetzeslage eindeutig (Gesetzblätter Nr. 109, 111, 112, 116):

Mit Alkohol sind Veranstaltungen nur mit bis zu 10 Personen erlaubt.
Dabei ist der Alkoholausschank die Haupteinschränkung. 
Bei Sportveranstaltungen sind 2 Meter Abstand zu halten.

Wir bedauern diese Entscheidung, wir sehen uns aus menschlichen wie gesetzlichen Gesichtspunkten zu diesem Schritt gezwungen. Wir haben uns bei unserem Beschluss nur an den schriftlich veröffentlichten Verordnungen und Gesetzblättern orientiert und keine mündlichen Interpretationen und Aussagen von Personen aus dem Umfeld des Gesundheitsamtes zur Bewertung der Situation hinzugezogen. Sollte sich die Gesetzeslage kurzfristig ändern, werden wir entsprechend reagieren.

Zum anderen gibt es in einigen Mannschaften Mitglieder, die sich wegen eigener Bedenken vom Spielbetrieb abgemeldet haben. Da dadurch einige Mannschaften nicht in Sollstärken antreten können, ist ein fairer Ligabetrieb nicht möglich.

Wir wissen, das dieser Entschluss bei manchen auf Unmut stößt und für reichlich Diskussion sorgen wird. 
Wer die Betreiber seiner Spielstätten unterstützen will, kann natürlich jederzeit unter Berücksichtigung der Corona-Regeln Trainingsabende und Turniere organisieren.

Beste Grüße und bleibt gesund.
Das Präsidium des HBDV e.V.

Liga pausiert!

Liebe DarterInnen des HBDV,
hiermit möchten wir euch mitteilen, dass wir den Ligabetrieb der Bremer Dartligen bis auf weiteres pausieren.

Begründung:

Alle, die die ersten Saisonspiele erlebt haben, mussten sehen, dass beim Darten das Abstand halten sowohl während des Spielens aber auch an den Tischen und im Lokal oft nicht einzuhalten war.
Nun steigen zum einen die Coronazahlen und der Senat beschließt zusätzlich folgendes: 

https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/politik/corona-einschraenkungen-bremen-senat-live-100.html

Unsere Interpretation ist folgende:

  • Die Kneipen und Spielstätten müssen wegen der Sperrstunde um 23:00 Uhr schließen (also muss jedes Spiel um 23:00 Uhr fertig sein) 
  • Es sind Veranstaltungen mit Alkohol von 25 auf 10 Personen begrenzt worden (was ein Ligaspiel mit zwei Teams auch nicht zulässt, oder wir darten ohne Alkohol)
  • Es dürfen eigentlich maximal 5 Menschen zusammensitzen  – die Gruppengröße für Menschen, die sich in der Öffentlichkeit treffen, ist von 10 auf 5 verkleinert worden (also bei einem Dartspiel 4 oder mehr Tische, davon ausgehend das die Ausführungsverordnung für Gaststätten diesem Vorschlag folgen wird, wovon die Gastronomie laut seinem Sprecher in Bremen ausgeht (buten und binnen am 09.10.2020 19:30)

Das halten wir alles in allem nur unter Umständen durchführbar, die dem Charakter unserer Sportart Dart nicht entsprechen. Zudem werden die Mannschaften jetzt noch mehr Schwierigkeiten bekommen, ihre Spieleranzahl zu erreichen, da einige DarterInnen in freiwillige Quarantäne zurückkehren.

Wir denken auch, es besteht moralisch eine Maskenpflicht, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können (Das hieße eine Maskenpflicht beim Spielen in den meisten unserer Spielstätten, da die Abstände nicht eingehalten werden können) 

Die Rückmeldungen der Kapitäne war schon vor diesen schärferen Regeln gespalten und es gab etliche Stimmen für das Pausieren des Ligabetriebs.

Das Präsidium bedauert sehr, das diese Maßnahmen wieder unsere Spielstätten trifft, aber wir können uns einen regulären Spielbetrieb unter diesen Einschränkungen kaum noch verantworten. Selbst innerhalb der Teams laufen die Meinungen auseinander und wir haben auch schon mitgeteilt bekommen, dass ggf. Spielstätten über eine Schließung nachdenken, da mit der reduzierten Anzahl Menschen im Lokal die Kosten nicht gedeckt werden können. 

Es werden in der kommenden Woche die Ordnungen für Sport und Gaststätten entsprechend erweitert werden und uns entweder eines Besseren belehren oder bestätigen. Darauf werden wir dann wieder zeitnah reagieren.

Die Maßnahmen des Senats werden wieder geändert, wenn Bremen mehr als 7 Tage am Stück unter 50 Neuinfektionen im 7 Tagesschnitt liegt. 

Wenn das eintrifft, werden wir auch wieder zeitnah entscheiden.

Das Präsidium bedauert es sehr, diese Entscheidung treffen zu müssen, hofft aber auf Euer Verständnis und/oder Zustimmung.

Bitte bleibt gesund!

Euer HBDV-Präsidium

Fts Endturnier

Lisa Zollikofer und Maikel Venema nicht zu bremsen.
Insgesamt kamen 24 Herren und 7 Damen am 4.10. in den Kiepenkerl, um das Turnier für sich zu entscheiden.
Dabei setzte sich Lisa gegen ihre Schwester im Finale durch. Den 3. Platz belegte Suzan.
Nach dem Sieg auf dem 1. HBDV RLT tags zuvor war Maikel auch am Sonntag nicht aufzuhalten. Einige versuchten es. Im Finale war es dann Rene Windeler, das er jedoch knapp mit 3 : 2 verlor. Den 3. Platz belegte Volker Reglinski.
Ich bedanke mich im besonderen beim Wirt des Kiepenkerls für seine nette Bewirtung (Würstchen etc. wurden spendiert). Hierfür noch einmal danke an Aslan.

MfG und Good Darts

Willy